Fassanenschlösschen

<< Fassanenschlösschen in Moritzburg >>

Führung am 9. Juni 2018

Kleines Schlösschen von großem Interesse

 

Am 9. Juni fanden sich Mitglieder und Freunde des Vereins Wissensvermittlung in der Denkmalpflege e.V. zusammen, um anknüpfend an eine frühere Führung mehr über das Barockschloss Moritzburg und seine weitläufigen Außenanlagen zu erfahren. Im Fokus stand in diesem Jahr das Fasanenschlösschen. Dieses wurde in seiner aktuellen Form im Jahr 1782 fertiggestellt und von den Dresdner Kurfürsten und deren Familien als Lustschloss für Tages- und Jagdausflüge genutzt. Im Vergleich zum circa 2,5 Kilometern entfernten Barockschloss ist das Fasanenschlösschen wesentlich kleiner gehalten, spart aber nicht an kulturhistorischen Highlights, welche uns in einer circa einstündigen Führung von Frau Hensel und Frau Vetter anschaulich erklärt wurden. Wir waren begeistert von der großartigen Handwerkskunst des 18. Jahrhunderts und den zahlreichen spandenden Anekdoten über die Hürden einer gewissenhaften Restaurierung. Wir können nur Danke sagen und kommen gerne wieder in den grünen Moritzburger Wald, der mit seinen Wiesen, Teichen und eben dem kleinen Fasanenschlösschen zum Entspannen und Staunen einlädt.

 (Quelle: WvD, 2018)

 

Ziel unseres Vereins „Wissensvermittlung in der Denkmalpflege e.V.“ ist es, Interessierten eine Kontaktplattform zu bieten, um sich auszutauschen, sich weiterbilden zu können und Hand in Hand zu arbeiten. So soll auch der Gedanke der Jugendbauhütten, einem Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Trägerschaft der interationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd), weitergetragen und gefördert werden.

Kontakt: info@denkmal-wissen.de

(Alwin Matzke, Stand: Juni 2018)

 
info@denkmal-wissen.de
 facebook: Wissensvermittlung Denkmalpflege
Adresse: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege, Plauenscher Ring 27, 01187 Dresden
Spendenkonto: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege e. V.
Bank: SPK Oberlausitz-Niederschlesien IBAN: DE67 8505 0100 0232 0240 65 BIC: WELADED1GRL