Exkursion Freiberg im Februar

Exkurison durch Freiberg - bis in seine Tiefen

Am 18. Februar bei für Freiberg typischem Regenwetter begaben wir uns unter Führung des Architekten Martin Kollna in die Bergstadt, um sie bis in ihre Tiefen zu ergründen. Der Weg durch die Altstadt sowie die Ausführungen und Geschichten unseres Leiters ermöglichten es, ein Bild von der Schönheit und Wichtigkeit der Stadt im Mittelalter in den Köpfen zu zeichnen. Neben Denkern wie Novalis, Lomonossow und Humboldt waren auch Könige und Feldherren wie Napoleon und der Alte Fritz in Freiberg.

Jedoch zeigte uns die Stadt nicht nur ihr oberirdisches Gesicht. So fuhren wir in das Bergwerk „Reiche Zeche“ ein und ließen uns dort fachkundig in 150 Metern unter der Erde in die Bergarbeit des 19. Jh. einführen.

Nach all dem Gesehenen wie Schloss, Dom, Rathaus und den vielen Gängen im Bergwerk gab es natürlich noch ein gutes Stück Freiberger Bauerhasen und Freiberger Eierschecke. Das rundete unsere Tour in der Reihe "Sächsische Klein- und Mittelstädte" perfekt ab.

(wvD, 2017)

 

(Martin Kollna, Stand: Febuar 2017)

Hier geht´s zur Bildergalerie.

info@denkmal-wissen.de

 facebook: Wissensvermittlung Denkmalpflege
Adresse: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege, Plauenscher Ring 27, 01187 Dresden
Spendenkonto: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege e. V.
Bank: SPK Oberlausitz-Niederschlesien IBAN: DE67 8505 0100 0232 0240 65 BIC: WELADED1GRL