Der Verein

<< Der WvD stellt sich vor >>

Wer wir sind und was wir vor haben?

Der Verein Wissensvermittlung in der Denkmalpflege (WvD) hat seine Wurzeln im Zusammenschluss ehemaliger Teilnehmer des Freiwilligen Jahres in der Denkmalpflege (FJD) und hat sich zum Ziel gesetzt Personen zusammen zu führen, die Interesse an Denkmalpflege und Erhalt unserer Geschichte und deren Zeugnissen haben.

(WvD, 2017.)


Wir wollen zum Austausch anregen und Projekte mit Inhalten der Denkmalpflege fördern und (an-) leiten. Hierbei arbeiten wir auch mit anderen Institutionen und Vereinen zusammen, welche gleiche Interessen vertreten. Die Themenschwerpunkte beziehen sich dabei keineswegs nur auf architektonische Denkmäler, sondern decken bspw. auch Bereiche wie Möbelherstellung und Restaurierung, historische Bauforschung, traditioneller Gartenbau und Weiterlebenlassen regionaler Geschichte ab.

Ein Großteil der Vereinsmitglieder verfolgt einen Beruf oder eine Ausbildung mit denkmalpflegerisch relevanten Bezügen zur Vereinsarbeit. Dazu gehören u.A. Berufsbilder, wie Tischler, Museologe, Architekt, Lanschaftsarchitekt, Steinmetz und Maurer. Wir möchten das Fachwissen/-können jedes Einzelnen einbringen, um so voneinander zu lernen.

So soll ein Netzwerk entstehen welches sich selbst schult und dieses Wissen auch außerhalb des Vereins weitergibt. Besonderes Anliegen ist uns hierbei die Sensibilisierung von Jugendlichen für die Thematik der Denkmalpflege. Sowohl spielerisch wird das handwerkliche Geschick der Jüngeren geschult, als auch Augenmerk auf tiefgreifendere Fortbildungsveranstaltungen und Diskussionsrunden für interessierte Bürger gelegt. Nicht zuletzt hoffen wir auch künftige Jahrgänge des freiwilligen Jahres in der Denkmalpflege durch ein denkmalpflegerisches Interessenbewusstsein an die Thematik zu binden und ein gut verknüpftes Netzwerk, das die Denkmalpflege leben lässt, aufzubauen.

 (Juni 2014, Frieder Eifler & Lisa Hallex)

 

 

Was steckt hinter unserem Logo:

Mäandermuster

Farben Braun (das Alte) und Grün (das Neue)

aus griechischen Antike entlehnt -> ziert z.B. viele Friese und Reliefs

 -> steht für die Erlangung der Ewigkeit als Dauer in der Zeit durch Reproduktion

-> das Alte verbindet sich mit dem Neuen und erlangt Fortbestand

-> die Vergangenheit rollt sich zusammen, während sich die Zukunft entfaltet      

 

Mitglied werden:

Wer kann Mitglied werden?

Alle an Denkmalpflege Interssierte!

hier gehts zum Mitgliedsantrag.pdf

info@denkmal-wissen.de
 facebook: Wissensvermittlung Denkmalpflege
Adresse: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege, Plaunscher Ring 27, 01187 Dresden
Spendenkonto: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege e. V.
Bank: SPK Oberlausitz-Niederschlesien IBAN: DE67 8505 0100 0232 0240 65 BIC: WELADED1GRL