Mitgliederversammlung 28.03.2015

Faszination Holz 

Auf den Spuren traditioneller Bearbeitungstechniken rund um den Werkstoff Holz testeten junge Erwachsene am letzten Märzwochenende ihr Geschick. Für die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung unseres Vereins wurde dieses Jahr das Gebäude der sächsichen Jugendbauhütte in Görlitz ausgewählt. Neben den wichtigen vereinsinternen Entscheidungen wurden den Vereinsmitgliedern und Interessierten Einblicke in fast vergessene Handwerkstechniken zum Thema Holz gegeben. So konnte man sich unter fachlicher Anleitung in der Technik der Intarsienherstellung üben. Diese heutzutage nur noch sehr selten angewandte Oberflächendekoration erfordert viel Feinmotoraik und Geduld, um die verschiedenfarbigen und gemaserten Furnierstücke passgenau zu einem Schachbrett oder einem Bild zusammenzufügen. Hierfür stellte der gelernte Tischler und Holz - und Möbelrestaurator Frieder Eifler einen beeindruckenden Fundus an hauchzart geschnittenen Hölzern bereit und vermittelte im Rahmen eines Vortrages auf ebenso spannende Weise die Formenvielfalt von Holzverbindungen.

Doch nicht nur das versetzte die Teilnehmer in Verblüffen. Auch ein Exkurs in die Welt wohlklingender Resonanzkörper faszinierte die Teilnehmer, als der gelernte Geigenbauer Jonas Czarnikow Einblicke in sein Handwerk bot. Die einzelnen Arbeitsschritte zum Bau einer Geige wurden sehr anschaulich und unter Einbeziehung mitgebrachter Werkzeuge, Hölzer und weiterer Arbeitsmaterialien dargestellt.

Der Verein bedankt sich für die unterstützende Kooperation mit der Jugendbauhütte Görlitz. Die Jugendbauhütten sind eine Initiative der "Deutschen Stiftung Denkmalschutz" (DSD) und bieten den Rahmen für ein „Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege“ (FSJ Denkmalpflege).  Die sächsische Jugendbauhütte ist in der Trägerschaft der "Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste" (ijgd), Landesverband Sachsen e.V., organisiert.

(L. Hallex; Stand März. 2015)

Hier geht´s zur Bildergalerie...

 

info@denkmal-wissen.de
 facebook: Wissensvermittlung Denkmalpflege
Adresse: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege, Hantzschstraße 4, 01189 Dresden
Spendenkonto: Wissensvermittlung in der Denkmalpflege e. V.
Bank: SPK Oberlausitz-Niederschlesien IBAN: DE67 8505 0100 0232 0240 65 BIC: WELADED1GRL